3 Jahre Punkfilmfest am 12.9. im Rauchhaus (Berlin)

Wir feiern am 12.9.14 im Rauchhaus (Mariannenplatz – Eingang Bethaniendamm) das 3. Punkfilmfest “TOO DRUNK TO WATCH” und hoffen auf euer zahlreiches Erscheinen.

Und hier der Tagesplan:

19 Uhr Einlass
ab 19 Uhr Küfa (lecker vegan – für kleines Geld)
20 Uhr Punkrockmovie – “Bloodied but unbowed” (Doku über Punkrockszene in Vancouver)
—– Gewinner des 1. Audio Choice Award beim Punkfilmfest —–
21:30 Uhr 95-C (punkrock aus Frankreich)
danach Hausvabot (Punk aus Berlin)
dann FREI SCHNAUZE (Politcore aus Berlin)
und weiter Party mit DJ

Den ganzen Abend HollunderRum (selbstgemacht und lecker)!!!!!!!!

Hier geht es zum FB-Event.

Punkfilmfest Sommer Session

Am 30.7.2014 machen wir eine kleine Sommer-Session im Open Air Kino Mitte (Rosenthaler Str. 39). Wir zeigen den Film “Ivan. IN MEMORY OF OUR FRIEND” plus 2 Kurzfilme.
(Am 16.11. 2009 wurde Ivan »Vanya« Khuturoskoy im Treppenhaus zu seiner Wohnung von einem Neo-Nazi erschossen.Als »Bonecrusher« war er in der moskauer Antifa-Szene bekannt und schützte in seiner Rolle als antifaschistischer Security, Punk- und Hardcore Shows vor Naziangriffen. Der Film ist ein Portrait einiger Freunde über Ivan selbst und ein Bericht über die Umstände seiner Ermordung.Er erzählt jedoch nicht nur über den Verlust eines Freundes und Genossen, sondern gibt auch einen Einblick in die Situation des moskauer Punk-Untergrundes der 2000er-Jahre und die Bedingungen, denen die antifaschistische Bewegung in Russland ausgesetzt war.)
Vor dem Film spielt noch “Wundabunta Straszenpunk” eine kleine Akustikshow.

20:15h – Acoustic Session
21:15h – 2 short movies
21:25h – “Ivan. IN MEMORY OF OUR FRIEND”

Entrance 6 bucks, part of it will be donated to Ivan’s family.