2 Konzerte im Rahmen des Punkfilmfest 2016

Auch dieses Jahr haben wir zwei Konzis im Rahmen des Punkfilmfest!

7.4.2016
Schokoladen
Tür 19 Uhr, Show 20 Uhr
Uliczny Opryszek “Punk from Poland” + Panika “Punk from Berlin”

9.4.2016
Schokoladen
Tür 19 Uhr, Show 20 Uhr
YOK “Pocketpunk/Bln” + Die Uiuiuis “Punk/Leipzig”

YOK und Gabriel Burnout

Das Punkfilmfest bringt euch nicht nur Punkfilme aus aller Welt, sondern auch leckere Punkmusik und das gleich dreimal.

1. Am 10.5. gibt es die große Show mit RANTANPLAN, Casanovas Schwule Seite und AL DI Opfer im Festsaal Kreuzberg. Die Tickets dafür ersteht ihr bei Core Tex, KoKa36 und Vopo Records für nur 10,- + VVK-Gebühr. Also haltet euch ran und macht euch fertig für einen fantastischen Mai.
2. Zur offiziellen Eröffnung am 9.5. wird YOK im Kinosaal eine kleine Live-Akustik-Show geben. Damit ihr das miterleben könnt, müsst ihr euch zum Eröffnungsfilm “THE PUNK SYNDROME” im Moviemento einfinden am 9. Mai um 20:30 Uhr!
3. Und auch am 11.5. wird der Kinosaal im Moviemento von einem Gesangesbarden besucht. Daniel Burnout wird vor dem Film “Chaostage – We are the Punks” für 20 min eine kleine Show geben, also hinkommen und Spass haben!