Tickets im Vorverkauf

Ab jetzt sind die Tickets im VVK zu haben, entweder direkt im Kino Moviemento oder auch online. Wie jedes Jahr sind wohl wieder ein paar Filme ausverkauft, also wenn ihr sicher gehen wollt, dann jetzt Tickets besorgen!

Und das Programm für das Punkfilmfest 2018….

11th April
18:15 Ist this still Punk? (short movies)
20:30 Wildes Herz (Q+A)
21:00 Wildes Herz (Q+A)
21:30 Wildes Herz (Q+A)
22:45 Wildes Herz (Q+A)
23:15 Wildes Herz

12th April
18:00 BP Underground + Is the party over + The table in the wilderness
20:00 Live-Akustik im Kinosaal mit Max Pohl
+ ZSK – Live für die Sache
22:15 Descent into the Maelstrom – The Radio Birdman Story

13th April
15:45 The Theta Girl
18:00 Annoying
20:00 Live-Akustik im Kinosaal mit Gutter Romance
+ Danger Boys: Punk in Osaka + The Malta Punk Experience
22:15 Mix and Match (short movies)

14th April
12:00 Thief – Someday You Will Pay
13:30 One last Night (Short) + Lo Sound Desert – the origin of desert rock
15:45 Young and Miserable or a Man Screaming is not A Dancing Bear
18:30 Home – Odpadki Druge Generacije + Year X
20:15 Das Gegenteil von Grau (Q+A)
23:00 Babylondon + Buerliners + Flag

15th April
12:00 Wasserschlacht: The Great Border Battle + Strolling + Layers
13:45 How to be a Homewrecker
15:45 KVU (Dokumentation)
17:45 Punk, Antifa und Widerstand (Kurzfilme)
19:30 Küfa (Pizza gegen Spende)
19:45 Live-Akustik im Kinosaal mit Merle
+ Fuck the Fascism + Queercore: How to Punk a Revolution
22:15 Truce (Short) + Everybody Has An Andy Dick Story

Nicht vergessen!

Hervorgehoben

Das TOO DRUNK TO POGO geht in die 4. Runde! Das ist dann der Abschluss des Punkfilmfest Berlin 2018!

Gegen den Jahresendblues gibt es PUNK!

No Jahresendblues but Feierpunk!

Notgemeinschaft Peter Pan am 29.10. in der Potse !!!!!

Notgemeinschaft Peter Pan spielen am Sonntag in der Poste, hin da und Spass haben!
https://www.facebook.com/events/518666521801308
#punkshowinBerlin #potse #drugstore #twh #tommyhaus #berlin #punkrock #sunday

TOO DRUNK TO WATCH goes POTT #3 – Programm

Und das erwartet euch im Neuland – Bar.Bistro.Stadtzimmer (FB-LInk)!

Und alles  mit freien Eintritt – Spenden sind aber gern gesehen!

12.10.17 1DONNERSTAG
19:30 Punk in Bonn – Der Film
21:45 Mia san dageng! – Punk in München

3.10.17 FREITAG
20:00 The Magic Flip (Akustikkonzert)
20:45 The Magic Flip – Bäm (der Film)
21:45 Wonk Fest 3 (OV)

14.10.17 SAMSTAG
20:00 A Fat Wreck (OMU)
21:30 Lost Heimweh

Im Vorprogramm gibt es dazu täglich noch einige Kurzfilme zu sehen.

 

** Punk In Bonn (120 min)
Ein Film über die Punkszene in der ehemaligen Hauptstadt Bonn, von den Anfängen bis zum Dreh des Films im Anfang der 2010er Jahre. Zu Wort kommen u.a. Molotow, Soda, Hammerhead, Canal Terror, 1982, Amok, Monster Mash, Punk And Play, Popperklopper, Notdurft, Extrem, Impact, Inzest, Rabatz, The Puke,…

** Mia san dageng! – Punk in München (88 min)
Der Film darf auch dieses Jahr nicht im Programm fehlen. Unterhaltsam und spannend wird die Punkszene Münchens portraitiert.

** The Magic Flip – Bäm der Film (40 min)
Die Oberhausener Band war für eine kleine Tour in England. Mit dabei war die Kamera und herausgekommen ist eine kurzweilige Dokumentation der Reise.

** Wonk Fest 3 (OV – 120 min)
Die britische Punkband Wonk Unit veranstaltet seit einigen Jahren in London ein Punkfest. Im Film gibt es kurze Interviews mit den Bands und sehr viel Livemusik zu sehen, u.a. Auftritte von 7 Day Conspiracy, Black Volvo, Maid Of Ace, Revenge Of The Psychotronic Man, Roughneck Riot und natürlich von Wonk Unit

** A Fat Wreck (OMU 120 min)
Der Film über das legendäre Label von NOFX-Sänger Fat Mike lief bereits im letzten Jahr. Mittlerweile gibt es eine Fassung mit deutschen Untertiteln.

** Lost Heimweh (110 min)
Pascow aus Gimbweiler im Saarland gehören wohl zu den aktuell besten deutschsprachigen Punkbands. Live immer eine Bank. „Lost Heimweh“ wurde während einer Tour der Band quer durch die Republik gedreht. Livemitschnitte wechseln sich mit Interviews ab, die die Filmemacher Andreas Langenfeld und Kay Özdemir u.a. mit Rookie Records Label-Inhaber Jürgen Schattner, Produzent Kurt Ebelhäuser, befreundeten Musikern wie THE BABOON SHOW und Nagel von MUFF POTTER sowie enge Weggefährten wie Jörkk Mechenbier (LOVE A) und Measy (GIULIO GALAXIS).