TOO DRUNK TO WATCH goes POTT #3 – Programm

Und das erwartet euch im Neuland – Bar.Bistro.Stadtzimmer (FB-LInk)!

Und alles  mit freien Eintritt – Spenden sind aber gern gesehen!

12.10.17 1DONNERSTAG
19:30 Punk in Bonn – Der Film
21:45 Mia san dageng! – Punk in München

3.10.17 FREITAG
20:00 The Magic Flip (Akustikkonzert)
20:45 The Magic Flip – Bäm (der Film)
21:45 Wonk Fest 3 (OV)

14.10.17 SAMSTAG
20:00 A Fat Wreck (OMU)
21:30 Lost Heimweh

Im Vorprogramm gibt es dazu täglich noch einige Kurzfilme zu sehen.

 

** Punk In Bonn (120 min)
Ein Film über die Punkszene in der ehemaligen Hauptstadt Bonn, von den Anfängen bis zum Dreh des Films im Anfang der 2010er Jahre. Zu Wort kommen u.a. Molotow, Soda, Hammerhead, Canal Terror, 1982, Amok, Monster Mash, Punk And Play, Popperklopper, Notdurft, Extrem, Impact, Inzest, Rabatz, The Puke,…

** Mia san dageng! – Punk in München (88 min)
Der Film darf auch dieses Jahr nicht im Programm fehlen. Unterhaltsam und spannend wird die Punkszene Münchens portraitiert.

** The Magic Flip – Bäm der Film (40 min)
Die Oberhausener Band war für eine kleine Tour in England. Mit dabei war die Kamera und herausgekommen ist eine kurzweilige Dokumentation der Reise.

** Wonk Fest 3 (OV – 120 min)
Die britische Punkband Wonk Unit veranstaltet seit einigen Jahren in London ein Punkfest. Im Film gibt es kurze Interviews mit den Bands und sehr viel Livemusik zu sehen, u.a. Auftritte von 7 Day Conspiracy, Black Volvo, Maid Of Ace, Revenge Of The Psychotronic Man, Roughneck Riot und natürlich von Wonk Unit

** A Fat Wreck (OMU 120 min)
Der Film über das legendäre Label von NOFX-Sänger Fat Mike lief bereits im letzten Jahr. Mittlerweile gibt es eine Fassung mit deutschen Untertiteln.

** Lost Heimweh (110 min)
Pascow aus Gimbweiler im Saarland gehören wohl zu den aktuell besten deutschsprachigen Punkbands. Live immer eine Bank. „Lost Heimweh“ wurde während einer Tour der Band quer durch die Republik gedreht. Livemitschnitte wechseln sich mit Interviews ab, die die Filmemacher Andreas Langenfeld und Kay Özdemir u.a. mit Rookie Records Label-Inhaber Jürgen Schattner, Produzent Kurt Ebelhäuser, befreundeten Musikern wie THE BABOON SHOW und Nagel von MUFF POTTER sowie enge Weggefährten wie Jörkk Mechenbier (LOVE A) und Measy (GIULIO GALAXIS).

Too Drunk To Watch goes Pott #3

Zum 3. Mal findet in Bochum nun die Ruhrgebietsausgabe des „Too Drunk To Watch“-Filmfestivals statt. An drei Abenden werden dabei im Neuland – Bar.Bistro.Stadtzimmer Filme von, mit oder über Punks gezeigt. Am Freitag wird es zudem Livemusik geben. Der Eintritt ist frei, Spenden zur Finanzierung der Veranstaltung sind sehr willkommen.

Das gesamte Programm erfahrt ihr schon nächste Woche – aber verraten sei hier schon mal das u.a. „Lost Heimweh“ über PASCOW sowie A Fat Wreck (OMU) gezeigt werden.

Kommende Woche, dann mit gesamten Programm!

Extras zum Punkfilmfest

Wie ihr wahrscheinlich wisst, gibt es immer ein paar Extras zum Punkfilmfest und damit ihr ja nicht den Überblick verliert hier mal eine Übersicht:

– 1. Lesung – 29.3. 18:30 Uhr in der Kinolounge im Moviemento mit Anne Hahn „Gegenüber von China“ (inkl. Fotos aus Ostpunktagen)
– 2. Lesung – 1.4. 19:00 Uhr in der Kinolounge im Moviemento mit Podruch Brüder und Ch. Tramitz „Dieses Schöne Scheißleben“
– Konzert 30.3. 19:00 Uhr im Schokoladen NARCOLAPTIC (161Punkrock/HH) + VampirVampy (Akustikpunk/Bln)
– Akustik (mal mehr, mal wenig) Punk im Kinosaal jeden Tag gegen 20 Uhr
– Bier zum Punkerpreis = 1312Pils für 1,- €
– Solibrunch für SEA-Watch am 2.4. ab 12 Uhr in der Kinolounge im Moviemento
– Ausstellung von Bildern von Saskia Desaster in der Kinolounge alle 5 Tage

Beispielbild von Saskia Desaster

Beispielbild von Saskia Desaster

AUDIENCE CHOICE AWARD 2016

The winner of
AUDIENCE CHOICE AWARD 2016 is:

MYANMAR GOES DEMOCRAZY

Winner 2016 - Myanmar goes democrazy

Winner 2016 – Myanmar goes democrazy

Bier zum Punkerpreis

Während des gesamten Punkfilmfest wird es das Bier zum Punkpreis von 1,- € angeboten. Das ganze Filmfestival steht ja nicht umsonst unter dem Motto TOO DRUNK TO WATCH, also zu jedem Film 2 Bier und ihr seid glücklich und ihr unterstützt uns auch noch!

Und dieses Jahr haben wir das geile 1312 Sabotagepils im Angebot!

5. TOO DRUNK TO WATCH Punkfilmfest Berlin

Die Vorbereitungen für das 5. Punkfilmfest Berlin (unglaublich, das es diese kleine DIY Festival schon zum 5. Mal gibt) gehen jetzt los, weil wir ja in 2016 schon im April feiern werden und zwar vom 6.-10.4.! Wir freuen uns auf eure Vorschläge für Filme, Liedermacher und Autoren, die wir zeigen sollen bzw. auftreten. Also immer her mit euren Vorschlägen bzw eigenen Filmen.

It is November 2015 and we already start with the preparation of the 5th Punkfilmfest Berlin, it will be held from 6th – 10th April in Berlin (unbelieveable that we do it already for the 5th time). Please send your suggestions or your movies to the contact address. If you know singer/songwriter and authors who wanna play or read from their book please let as know.

Punkfilmfest in Berlin und Bochum (15.-19.10.2015)

Na wenn das nicht ein geiler Oktober wird!
Das Punkfilmfest „TOO DRUNK TO WATCH“ macht einen Ausflug nach Bochum, so kommen endlich auch mal alle Leute im Pott in den Genuß dieses Festivals. Von Donnerstag (15.10.) bis Samstag (17.10.) gibt es 7 Filme (z.B. Chao Leh – Die Punknomaden; Mia san dageng – Punk in München, Brennende Langeweile, The Heart of Bruno Wizard uvm) und am Samstag spielt noch TV Smith live – das volle Programm findet ihr hier!

In Berlin feiern wir am gleichen Wochenende 4 Jahre Punkfilmfest vom 16.10. – 19.10. und zwar zeigen wir den Film „NEVER GET TIRED – bomb the music industry!“ im Moviemento am Freitag, Sonntag und Montag um 20:30 Uhr. Am Freitag spielen dazu THE PRACTCANTEN (akustisch im Kino) und am Sonntag werden wir im Kino von CRUOR HILLA unterstützt!
Am Samstag im Schokoladen (Berlin Mitte) steigt die große Fete (FB Event) mit:
THE NERVES (u.a. Punk auf japanisch/Stuttgart)
+
A!Sexuell (Punk/ Dresden)
+
Holunderschnaps
+
veganer Torte
+
DJ Agent X

Wir freuen uns auf euch!
Die ersten 10 Leute im Schokoladen bekommen eine EP geschenkt und 1 shot Holunderschnaps aufs Haus!

Punkfilmfest TOO DRUNK TO WATCH goes Pott

Ja ihr habt richtig gelesen, dieses Jahr machen wir mit dem Punkfilmfest einen Abstecher in den Pott – besser gesagt nach Bochum.
An drei Abenden zeigen wir im Neuland in Bochum Punkfilme.
Das Programm steht noch nicht ganz fest aber sicher mit dabei sind am Donnerstag und Freitag die folgenden Filme: CHAO LEH – Dier Punknomaden, Cuba CORLibre, Mia san dageng – Punk in München und Mutti – Punk Was My First Love.

Am Samstag zeigen wir dann noch „Brennende Langeweile“. Im Anschluss daran gibt es in der Trompete in Bochum im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Going Underground“ ein Konzert von TV Smith (https://www.facebook.com/events/440460702787991/). Dieser ist einer der Protagonisten des Films und somit die passende Überleitung in den weiteren Abend. Going Underground geht dann nach dem Konzert nahtlos in die beste Tanzveranstaltung Bochums über mit einer guten Mischung aus Punk, Ska, Northern Soul, Indie und Wave.

Der Eintritt zu den Filmen ist frei, wir freuen uns über Spenden.

Nähere Infos zum Programm und zu den Filmen folgt demnächst!

Suppe&Mucke

Erstmal einen Punkergruß an alle die bei der BLATOIDEA + P.o.P. Show am Mittwoch im Schokoladen waren (es war ein Fest) und natürlich auch an alle die uns auf dem Resist to Exist unseren Stand besucht haben (da beim Lose Ziehen ja jeder was gewonnen hat, gab es auch nur fröhliche Gesichter).
Den Stand machen wir dann auch nochmal und zwar am 29.8. zum Suppe&Mucke auf dem Boxi – natürlich mit leckerer veganer Suppe, Lose Ziehen (wieder ohne Nieten) und ersten Infos zum 5. Punkfilmfest Berlin (April 2016).
Schön wenn wir euch da alle sehen!

3. Tag des Punkfilmfest 2015

Die ersten beiden Tage sind vorbei und wir freuen uns, das euch es anscheinend genauso gefällt wie uns!
Heute starten wir mit „Zivan makes a punk festival“ in den 3. Tag. Danach folgen „East Punk Memories„, „Mietrebellen“ und gegen 20 Uhr „Records Collecting Dust“ (vor dem Film spielt Wundabunta Straszenpunk noch live im Kino) UND….

    offer:
    1 vinyl for free for the first 20 ppl who come to the screening of Records Collecting Dust at 8:15 pm on 8th May at Kino Moviemento
    Vinyl: 12″ from PARTiYA – A…..raiser (from Belorus)

In der Abendvorstellung zeigen wir das Musical von Revolte Springen „Freiheit satt„!